380 Tiefkühlspezialitäten
Kostenlose Lieferung
Umtauschgarantie
Bezahlung erst bei Lieferung
Rund um die Uhr einkaufen

Vitamine: essentiell und empfindlich

Vitamine: essentiell und empfindlich

Vitamine finden sich in vielen Lebensmitteln: in Obst und Gemüse, in Ölen, aber auch in Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten. Jedes Vitamin ist ein Spezialist für sich, mit besondere Ansprüchen und Talenten. Und für jedes Vitamin gelten eigene Empfehlungen für eine optimale Versorgung.

Damit möglichst viele Vitamine aus dem Gemüse auch wirklich in unserem Körper statt im Kochwasser landen, ist ein schonender Umgang angesagt. Was dabei wesentlich ist und welche Vitamine wofür wichtig sind, erfahren Sie hier.

Vitamine und ihre Wirkung

Vitamine sind empfindliche Zeitgenossen. Licht, Luft, Hitze, Wasser und lange Lagerzeiten führen oft zu hohen Verlusten. Um einen maximalen Vitamingehalt zu erreichen, werden bofrost* Gemüse- und Obstprodukte bei optimalem Reifegrad geerntet, innerhalb kürzester Zeit schonend geputzt, teilweise blanchiert und blitzschnell schockgefrostet. Wir zeigen Ihnen, wie leicht Sie mit bofrost*Produkten Ihren Vitaminbedarf decken können.

Hinweis: Der Vitaminbedarf kann bei hoher Belastung wie körperlicher Arbeit, Krankheit oder Stress erhöht sein. Kinder, Schwangere und Stillende benötigen ebenfalls grössere Mengen der Fitmacher. 

 

Was passiert eigentlich im Steamer?

Die moderne Küche bietet verschiedenste Zubereitungsmöglichkeiten: Kochtopf, Pfanne, Backofen, Grill und ganz aktuell: der Steamer. Auch viele bofrost*Produkte sind optimal dafür geeignet. Auch das Auftauen tiefgekühlter Lebensmittel funktioniert im Steamer hervorragend. 

Das Dämpfen ist ein rein thermisches Garverfahren. Dabei überträgt der Wasserdampf die Wärme auf die Lebensmittel ohne Zuhilfenahme von Druck. Das erhitzte Wasser wird bei einer Temperatur zwischen 98 und 100 °C zu Dampf. Diese Temperatur wird auf die Speisen übertragen. Dabei erreicht auch das Gargut eine Kerntemperatur von bis zu 100°C.

Spezielle Küchengeräte sind für das optimale Dämpfen, auch von grossen Mengen, entwickelt worden. Für das Dämpfen von Speisen ist jedoch nicht zwingend ein Steamer-Gerät notwendig. Auch mit einem Kochtopf oder Wok mit einem Siebeinsatz oder Korb können Speisen gedämpft werden. Das Gargut sollte sich dabei möglichst nah über der Flüssigkeit befinden, ohne jedoch mit dieser in Berührung zu kommen. Anschliessend wird der Kochtopf bzw. der Wok mit einem Deckel gut verschlossen. Auf diese Art können übrigens auch gewünschte Geschmacksvarianten erzielt werden, indem als Flüssigkeit z.B. Bouillon oder Wein oder Gewürze und Kräuter verwendet werden

Gare ich mit Dampf schneller und gesünder?

Im Durchschnitt benötigen Sie für Gemüseportionen zwischen 5 und 40 Minuten, für ganze Fische ca. 20 -30 Minuten und für Fischfilets ca. 8-20 Minuten. Wie lange das Dampfgaren dauert, hängt von diversen Faktoren ab:

    1. Kleinere Stückgrössen garen schneller.

    2. Für knackiges Gemüse ist die Garzeit kürzer.

    3. Eine gute Dampfentwicklung und die optimale Flüssigkeitsmenge sparen Zeit und Energie.

    4. Der Weg vom Dampf zum Gargut sollte möglichst kurz sein.

    5. Wird ein Entweichen des Dampfes nach aussen verhindert, gibt es keine Energieverluste.

Die exakten Zubereitungszeiten für einige bofrost*Gemüsespezialitäten hat unser Küchenteam für Sie ermittelt. Hier finden Sie Garzeiten im Steamer für viele bofrost*Spezialitäten zum Herunterladen und Ausdrucken.

Ein Steamer bietet viele Vorteile: es kann weder etwas anbrennen noch überkochen. Verschiedene Komponenten können übereinander mit nur einer Energiequelle gegart werden. Auch die oftmals als lästig empfundene Geruchsentwicklung ist deutlich vermindert. Die hohe Temperatur tötet ausserdem unerwünschte Mikroorganismen ab.

Die Veränderungen im Lebensmittel durch Dampf sind zu vergleichen mit dem Kochen in Flüssigkeit: enthaltene Eiweiss- und Kohlenhydrat-Verbindungen werden durch die Hitze aufgelockert und so verdaulich(er) gemacht. Das Gerinnen des Eiweisses kennt man z.B. vom Eierkochen. Viele Geschmackstypen bilden sich erst beim Erhitzen durch das Freisetzen von enthaltenen Aromen und ätherischen Ölen. Der Steamer ist perfekter Partner für eine schlanke und schonende Ernährung, denn es wird keinerlei Fettzugabe benötigt. Bei der Zubereitung von Fleisch und Fisch kann das austretende Fett abtropfen. Dampfgegarte Speisen behalten zudem ihr ursprüngliches Aussehen in Form und Farbe und Gemüse bleibt besonders knackig und appetitlich. 

Hitzeempfindliche Vitamine leiden auch unter Dampf, aber der Vorteil ist, dass die Lebensmittel nicht vom Wasser ausgelaugt werden oder durch die Aufnahme grosser Mengen Flüssigkeit „verwässern“ und somit auch an Geschmack verlieren. Insbesondere für die wasserlöslichen Vitamine A, ss-Carotin, B, C, Niacin, Folsäure und Pantothensäure ist Dampfgaren die schonendere Alternative. Wissenschaftler der Universität Giessen, Deutschland,  ermittelten bei Broccoli im Steamer einen um 50% höheren Vitamin C-Gehalt als in Vergleichsproben aus dem Kochtopf.